#Newsflash: Sketch Lovers, Google Fuchsia & the Future of Museums

#Newsflash: Sketch Lovers, Google Fuchsia & the Future of Museums

geschrieben von mike
Museum

Im letzten Newsflash, welcher nun doch schon zwei Wochen her ist, habe ich euch das Rubber Duck Debugging vorgestellt. Harri hat sich dies zu Herzen genommen und sich eine solche zugelegt. Über allfällige Erfolge war bis Redaktionsschluss noch nichts bekannt:

Sketch-Power

Unser Design-Team schwört auf den Vektor Graphics Editor Sketch. Seit gut einem Jahr gibt es dafür das Plug-In Magic Mirror. Dieses wandelt deine Wireframe Designs in jede erdenkliche Form – perfekt für Medienmitteilungen, Präsentationen oder Kundencases.

Magic Mirror Intro from MagicSketch on Vimeo.

Dein perfekt in Form gebrachtes Wireframe ist aber fast nichts Wert ohne das passende Mockup. Die perfekte Kombination zu Magic Mirror bietet dir daher design+code. In einem Package für den Preis einer besseren Flasche Wein bekommst du 200 Mockups in allen vorhandenen Farben und Formen. Von iPhones über Android-Geräte, iPads, Apple Watches und Laptops ist für jeden etwas dabei.

Quelle: https://designcode.io/cloud/devices/comp09.jpg

Mein oder dein Instagram?

Die Nutzung von professionellen Analysetools für Instagram kann schnell einmal ins Geld gehen. Nichtsdestotrotz gibt es aber eine Reihe von Plattformen, welche diesen Service auch gratis anbieten. Eine ziemlich gute davon ist Squarelovin’, hier findest du Erklärungen dazu, warum.

Einer der wichtigsten Punkte einer Social-Media-Strategie ist zu wissen, wer überhaupt deine Community ausmacht. Nur so kann zielgruppengerecht Content generiert werden, welcher deinen Followern auch wirklich gefällt. Hootsuite bietet dir in ihrem Blogpost eine gute Übersicht über Facebook Demographics und wie du diese zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Philosophie in Mobile Apps? Auch das gibt es. Wem gehört das Interface? Ist die Perspektive des Users wichtiger als die Perspektive des Produktes? Eine Abhandlung von Blickwinkeln, welche John Saito versucht auf den Grund zu gehen.

Quelle: https://medium.com/@jsaito/is-this-my-interface-or-yours-b09a7a795256#.y...

Tech & Geek stuff

Google arbeitet an einem neuen OS mit dem interessanten Namen Fuchsia. Der grösste Unterschied zu Googles anderen Betriebssystemen ist, dass es nicht auf dem Linux sondern auf dem neuen Magenta Kernel basiert. Daher wird Fuchsia wohl vor allem bei IoT-Geräten zum Tragen kommen. Es könnte aber durchaus sein, dass es irgendwann mal Chrome OS oder Android ersetzen wird.

VR wird klassische Museen überflüssig machen. Diese momentan gewagte Aussage von Adrian Hon, CEO von Six to Start, könnte bald Wirklichkeit werden:

Anything you can do in a museum — which doesn’t include touching or smelling—VR can do better. 

Das reicht von Objekten, die man aufgrund von Besucherandrang nicht sehen kann, über Labels, die nur in einer Fremdsprache gehalten sind, bis zur Auswahl an Museen, welche man im heimischen Wohnzimmer besuchen kann ohne ans andere Ende der Welt fliegen zu müssen. In dieser Hinsicht scheint wirklich viel Potential vorhanden zu sein.

Das Ende der Kreditkarte als solche wird schon länger propagiert, nicht zuletzt dank Innovationen wie Apple Pay oder Coin. Doch sogar dies könnte bald Vergangenheit sein, wenn es nach dem Londoner Startup Sthaler geht. Mit ihrer Technologie FingoPay soll man mittels Venen-Scan bezahlen können. Testphase startet nächsten Monat in einem Londoner Nachtclub. Promising!

Quelle: http://www.sthaler.com/wp-content/uploads/fi-d.jpg

Travel Dreams

Bluetooth-Speaker werden immer bliebter. Diese braucht man oft an Orten, an denen keine Stromquelle vorhanden ist. Umso frustrierender, wenn der Akku in den besten Momenten zur Neige geht. Lemon California ist ein Kickstarter-Projekt, welches dem Abhilfe schafft. Ein Speaker, der sich dank Solarzellen selber auflädt. Zudem ist er eine Power Bank fürs Smartphone und dazu noch wasser- und stossfest. Was will man mehr?

Ein weiteres Travelgadget ist der Trustbag. Gefertigt aus Material für schusssichere Westen, wiedersteht er jedem Versuch, ihn aufzuschneiden. Mit dem mitgelieferten Schloss ist er nahezu diebstahlsicher.

Trustbag™ Original - the world's most secure bag! from Lothar Kalmbacher on Vimeo.

 

Quelle Titelbild: https://hd.unsplash.com/photo-1466032454009-878beeedbb3e