Digitales Lehrstellen-Marketing 2016: Die Allianz Suisse kehrt mit #mylifeasatalent den Spiess um

Digitales Lehrstellen-Marketing 2016: Die Allianz Suisse kehrt mit #mylifeasatalent den Spiess um

geschrieben von mike

Die Allianz Suisse trat mit dem Auftrag an uns heran, die jeweils jahrgangsbesten Bewerbungen für ihre Lehrlingsausbildung zu erhalten, um langfristig die Qualität ihrer Mitarbeitenden zu sichern und den hohen Standards in ihren Dienstleistungen weiterhin zu entsprechen. 

Gleichzeitig möchte sich die Allianz Suisse in einer Alterszielgruppe positionieren, die wenig bis keine Affinität zum Thema Versicherung hat – die digital aufgebauten Beziehungen von heute sind somit auch die Mitarbeitenden bzw. Kunden von morgen. 

Um dieses Ziel zu erreichen, stand am Anfang die Idee, einfach mal alles anders zu machen. Anstatt die gestandenen Mitarbeiter von Allianz Suisse erzählen zu lassen, wie spannend eine Lehre bei ihnen sei, sollen doch die Lehrlinge gleich selber aus ihrer Perspektive berichten können. Anstatt ein klassisches und langwieriges Bewerbungsverfahren abzuhalten, könnte man doch auch eine Lehrstelle in einem Wettbewerb vergeben. Aus diesen und weiteren Ideen, Diskussionen, Brainstormings und Skizzen ist schliesslich “My life as a talent” hervorgegangen. 

Auf der Plattform www.mylifeasatalent.ch berichten Lernende auf multimediale Weise aus ihrem Arbeitsalltag. Konkret zeigen die Talents, was sie während ihrer Ausbildungszeit erleben, was sie lernen, was sie bewegt und wie es ihnen im beruflichen Umfeld geht. Ganz nach dem Motto: “My life as a talent.” Dadurch wirkt die Arbeit in einer Versicherung nicht nur fassbarer, die Talents lernen ausserdem noch Medienkompetenz und üben auf spielerische Weise den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.

Um die Kampagne unkompliziert und bei digital affinen Zielgruppen zu starten und bekannt zu machen, entwickelten wir einen Wettbewerb, bei welchem Jugendliche, die die Anforderungen für eine KV-Ausbildung erfüllen, mit Kreativität und Sympathie zuerst die Allgemeinheit und schliesslich ihre zukünftige Vorgesetzte Alexandra Suess mittels eines Videos überzeugen müssen. 

Wir entwickelten sowohl die nötigen Tools, setzten Plattformen und Channels auf und gaben Schulungen, wie die Young Talents diese optimal einsetzen können. Die Microsite basiert auf WordPress, einem beliebten Opensource-CMS, und wurde mittels eines eigenen Themes und den dazugehörigen Plugins den Bedürfnissen der Kampagne angepasst. Herzstück ist die Social Wall, auf welcher Beiträge aus Blog und allen Social-Media-Kanälen über den Hashtag #mylifeasatalent zusammenkommen. Die Navigation der Blogposts funktioniert über Infinite Scrolling, was vor allem auf mobilen Geräten für einen angenehmen Lesefluss sorgt.

Bezüglich Design haben wir bewusst darauf verzichtet, das Corporate Design der Allianz zu übernehmen, sondern es soll eine Plattform sein, welche explizit die Jungen anspricht und für diese da ist.

Durch das Kampagnenvideo erhält der Arbeitgeber ein Gesicht, der Brand Allianz Suisse wird persönlich, greifbar, nahbar – nicht nur für die Wettbewerbsteilnehmer, sondern für die gesamte Zielgruppe. Das Video haben wir zusammen mit secondfloor.education produziert, ein innovativer, digitaler Media/ICT-Lehrbetrieb mit ausschliesslich Lehrlingen für Mediamatik, Interactive Media Design IMD und Informatik. Ein intensiver Austausch von Projekten, Know-how, Lehrlingen und Ausbildnern mit Partnerbetrieben und externen Kunden ist integraler Bestandteil ihres Konzepts „Sharing Economy“, welche Einzug hält in die Berufsausbildung. Ihr USP für externe Projekte ist „von Jungen für Junge“ bzw. „von Digital Natives für Digital Natives“. Daher hätte die Wahl von secondfloor für #mylifeasatalent treffender nicht sein können.

Dieses Projekt – wie all unsere Projekte – folgt unseren Grundsätzen von Transparenz und Nachhaltigkeit. Das heisst, dass es sowohl über einen längeren Zeitraum weiterbetrieben werden kann und gleichzeitig der Allianz Suisse die Chance gibt, so authentisch und transparent wie nur möglich auf digitalem Weg an die gewünschte Zielgruppe heranzutreten.