Dominik Feusi, Bundeshausredaktor für die Basler Zeitung

Dominik Feusi, Bundeshausredaktor für die Basler Zeitung

geschrieben von hofrat

Hofrats Questionnaire befragt Persönlichkeiten mit eindeutigem Profil, das Ecken und Kanten aufweisen darf.

Seit etwa einem halben Jahr ist Dominik Feusi, 40, nun Bundeshausredaktor für die Basler Zeitung und äussert sich auch ausserhalb seiner journalistischen Tätigkeit auf seinem Blog und via Twitter: Als Vater, Historiker, Schwyzer, Jäger, Wurster oder Geniesser – jedenfalls liberal ohne etwas davor oder danach, always stalking for stories, fishing for facts.

Umso schöner, wenn sich die Antworten zeitlos und trotzdem aktuell geben:

Kontakt:
E-Mail: [email protected]
Blog: www.ordnungspolitik.ch
Twitter: @feusl

Dominik Feusi, Bundeshausredaktor der Basler Zeitung

Die Fragen:

1. Wer sind deine Helden des Alltags?
Gämsen. Sie sind frei, unheimlich clever, überleben widrigste Winter und sind ausgerechnet im Schneegestöber auch noch brünstig.

2. Verratest du uns dein Lebensmotto?
Immer wieder ein anderes, zur Zeit eines von George Orwell: "Falls Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen."

3. Was ist deine Auffassung in Bezug auf Nachhaltigkeit/Transparenz/Digital/Interaktivität?
Diese Begriffe sagen erst etwas aus, wenn sie mit Beispielen illustriert werden. Das interessiert mich, aber daran fehlt's zur Zeit meines Erachtens noch.

4. Was brauchst Du zum glücklich sein?
Einen Informanten, eine Story, ein paar Fakten, einen schönen Jagdtag oder ein Vorhaben mit meiner Familie - in beliebiger Reihenfolge.

5. Für welche Fehler deiner Mitmenschen hast du Verständnis?
Für alle, die zum ersten Mal geschehen.

6. Welche Erfindung hat dein Leben am meisten beeinflusst?
Bis jetzt das Smartphone - aber wir werden noch zahlreiche grossartige Erfindungen oder Weiterentwicklungen sehen, davon bin ich überzeugt.

7. Was machst du nur sehr ungern? Wovor ekelt dir am meisten?
Spinnen und Dreck.

8. Wer ist dein liebster Musiker, wer dein bevorzugter Autor?
Musiker meiner Jugend wie Grönemeyer, Springsteen, Gianna Nannini, Eicher, Büne Huber und liberale Autoren wie F.A.Hayek, Ludwig Mises, Milton Friedman, Henry Hazlitt und natürlich Zeitungen, Zeitungen, Zeitungen.

9. Mit welchem Talent möchtest du gesegnet sein?
Der inneren Ruhe - aber vermutlich würde mir das schnell langweilig.

10. Wo möchtest Du am liebsten leben? Wo möchtest du sterben?
Auf dem Land wo ich jetzt lebe, oder alternativ in Sizilien.
 

Was trifft mehr auf Dich zu?:

1.     Himmel/Hölle
2.     dick/dünn
3.     Stadt/Land
4.     links/rechts ... liberal
5.     Velo/Auto
6.     crazy/distinguiert
7.     Frühaufsteher/Nachtmensch
8.     tod/lebendig
9.     Fleisch/Vegi
10.   jetzt/morgen
11.   Espresso/Cappucchino
12.   sexy/hässlich
13.   Berg/Meer
14.   scharf/mild
15.   Hofrat/Suess.....:-)

Und zum Schluss deine Botschaft:

  • Sei frei!
  • Frag nach!
  • Gib Gas!
Teilen auf